inm - initiative neue musik berlin e.V.


Die initiative neue musik berlin e.V. (inm)
wurde 1991 kurz nach dem Mauerfall mit Unterstützung des Berliner Senates gegründet, um die verschiedenen Interessen der freien Szene im Bereich neuer Musik zu bündeln.

Die inm versteht sich als eine ästhetisch und strukturell offene Institution,
die seit ihrer Gründung bestrebt ist, Arbeits- und Produktionsbedingungen in Berlin zu sichern und zu verbessern.

Die initiative neue musik berlin e.V. wird aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten - gefördert.
Mi, 1. Januar - Mi, 31. Dezember [Longplay]
(unbegrenzte Dauer)
Bahnhof Friedrichstrasse toposonie :: spree
So, 20. April 14.00
(durchgehend zwischen 14 und 21 Uhr)
ohrenhoch - der Geräuschladen ohrenhoch-Sonntag
So, 27. April 14.00
(durchgehend zwischen 14 und 21 Uhr)
ohrenhoch - der Geräuschladen ohrenhoch-Sonntag
Mo, 28. April 21.00
(Bar öffnet um 20 Uhr, das Konzert beginnt um 21 Uhr.)
Labor Sonor, KuLe LABOR SONOR

Weitere Veranstaltungen >>

Die nächsten inm-geförderten Veranstaltungen: