Heinz Handschick, o.T., 2009, roter Kugelschreiber (Detail), © HSB / Handschick, 2019
Mi, 27/03/2019, 20:00 Uhr
Konzert / Klangkunst

Klangfarben


Konzert für Violine solo

The works from Heinz Handschick (1931) were shown in the Hegenbarth Sammlung Berlin until December 2018. This concert is a hommage for him, who doesn’t fear of contact with the new in art and music. The Hegenbarth Sammlung Berlin commissioned exclusively the young musician Luca Staffiere (*1990) to compose for violin solo ‘Timbre on oscillating body’, inspired by the works and the biography of Heinz Handschick. In addition Henriette Scheytt (violin) will play some pieces by Pierre Boulez and Ursula Mamlok — their œuvre is located in the 20th century. The Hegenbarth Sammlung Berlin, opened in 2014, doesn’t exhibit only works from Josef Hegenbarth (1884—1962). It will also create a dialogue between language, sound, flow, time and drawing.

  • Luca Staffiere (*1990): »Klangfarben auf schwingendem Körper« Hommage an Heinz Handschick für Violine solo und Live-Elektronik (2019, UA)
  • Ursula Mamlok (1923—2016): »From my Garden« für Violine Solo (1987)
  • Pierre Boulez (1925—2016): »Anthèmes I« für Violine Solo (1991)

Henriette Scheytt, Violine

Um dem Künstler Heinz Handschick (*1931) eine Freude zu machen, wurde junge Tonschöpfer Lucca Staffiere (*1990) beauftragt, ein kurzes Stück für Violine solo zu komponieren, das von Handschicks Arbeiten inspiriert ist.

https://www.herr-hegenbarth-berlin.de

  • Einführung: Einführung: Christopher Breu
  • Dauer: 00:45h, Pausen: zzgl. Pause
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass: 19:00 Uhr
  • Hegenbarth Sammlung Berlin
  • Nürnberger Straße 49, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Die Hegenbarth Sammlung Berlin ist eine private Kunstsammlung. Das Konzert findet im Ausstellungskabinett statt (Nürnberger / Ecke Augsburger Straße, 1. OG mit Lift).
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: € 5,— VK / € 7,— AK
  • Kartenvorbestellung: (030) 23 60 99 99
  • Ticketverkauf