Stellen

Ausschreibung Geschäftsführer*in

Die initiative neue musik berlin e.V. sucht zum 1.12.2017 eine/n neue/n Geschäftsführer/in.

Arbeitszeit: 30 Stunden / Woche
Bezahlung: angelehnt an TV-L E 9

Kernaufgaben:

  • eigenverantwortliche Leitung und Organisation der Geschäftsstelle

  • Budgetplanung und Controlling

  • Beratung freier Gruppen, Ensembles und SolokünstlerInnen der zeitgenössischen Musik zu Projektdurchführung und Förderfragen

  • Erstellen von Zuwendungsbescheiden für geförderte Projekte im Bereich der zeitgenössischen Musik, laufende Betreuung der Projekte im Durchführungszeitraum

  • Prüfung von Projektabrechnungen sowie Erstellung von Verwendungsnachweisen

  • Unterstützung und Zuarbeit der Marketingkoordinationsstelle

  • Proberaumdisposition

  • Vorbereitung und Organisation von Mitgliederversammlungen und Jurysitzungen

Anforderungen:

  • Erfahrungen im Zuwendungsrecht und der Arbeitsweise öffentlicher Verwaltungen

  • Kenntnisse der Kulturförderlandschaft Berlins und bundesweit

  • fließend Englisch in Wort und Schrift

  • gängige Computerkenntnisse (Office, CMS, etc.)

  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude sowie Affinität zum Arbeiten in wechselnden Arbeitsgruppen

  • allgemeine Kenntnisse im Bereich der zeitgenössischen Musik und der Durchführung von Projekten

Als GeschäftsführerIn der initiative neue musik berlin e.V. (inm) erwartet Sie ein spannender und vielfältiger Arbeitsbereich. Als AnsprechpartnerIn für die gesamte freie Szene der zeitgenössischen Musik in Berlin arbeiten Sie eng mit allen freien Gruppen, Ensembles, VeranstalterInnen, Spielorten, MusikerInnen und EinzelkünstlerInnen Berlins zusammen. Gleichzeitig terminieren und koordinieren Sie die kulturpolitische Zusammenarbeit des Vorstands mit Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Gesucht wird dafür eine engagierte, kommunikative Persönlichkeit mit einer schnellen Auffassungsgabe und einer ausgeprägt gewissenhaften Arbeitsweise.

Derzeit ist die Stelle mit 30 Stunden pro Woche besetzt. BewerberInnen sollten perspektivisch bereit sein, die ausgeschriebene Stelle auch nach einer eventuellen Erhöhung der wöchentlichen Stundenanzahl (auf bis zu 39 Stunden pro Woche) weiterzuführen.

Als Dachverband der freien Szene der neuen Musik vertritt die inm die Interessen der Akteure der Berliner Szene gegenüber Politik und Verwaltung. Sie ist als Sprachrohr und Partnerin im Dialog etabliert und als Förderinstitution ein wichtiger Bestandteil der Berliner Kulturlandschaft. Als Trägerin der Marketingkampagne für neue Musik in Berlin trägt sie zur Stärkung der Sichtbarkeit der zeitgenössischen Musik im Berliner Kulturleben bei.

Bewerbungen bis 31.10.2017 ausschließlich per E-Mail.