ensemble mosaik

Mosaik – aus Vielem ein Ganzes: Das ensemble mosaik bildet nicht nur aus den herausragenden Fähigkeiten der einzelnen Musiker – viele von ihnen sind Gründungsmitglieder – einen einzigartig gewachsenen Klangkörper, auch die Vielfalt der ästhetischen Konzepte und Erscheinungsformen der zeitgenössischen Musik werden von mosaik gebündelt, erforscht und weiterentwickelt. Einen besonderen Stellenwert hat die Zusammenarbeit mit Nachwuchskomponist*innen, wobei auf eine egalitäre Arbeitsweise geachtet wird, die den Austausch sucht und alle Beteiligten zu Gehör kommen lässt. Aus diesen Verbindungen erwachsen teils langjährige Kollaborationen, so dass Musik über lange Zeiträume hinweg in einem gemeinschaftlichen Prozess entwickelt werden kann. Das ensemble mosaik entwirft thematische Programme und Konzertreihen, die einzelne Werke im Kontext eines Gesamtzusammenhangs reflektieren, aktuelle Strömungen fokussieren und neue Ideen erproben. Weitere Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit sind die Auseinandersetzung mit digitalen Medien in den Bereichen Komposition, Interpretation und Klangerzeugung sowie mit neuen Ansätzen in der Aufführungspraxis, beispielsweise durch die Einbindung szenischer und visueller Elemente in Konzertprojekte und die Erprobung neuer Konzertformen.

www.ensemble-mosaik.de

Nächste Veranstaltung

Eröffnungskonzert des Monats der zeitgenössischen Musik
Progetto Positano
Portraitkonzert Johan Svensson & Michael Beil

1. September 2017, 20 Uhr im Heimathafen Neukölln

Mehr Informationen zum Konzert gibt es hier.