CTM Festival for Adventurous Music and Art

CTM – Festival for Adventurous Music & Art existiert seit 1999 und ist heute eines der weltweit maßgebenden Festivals für innovative Popmusik, aktuelle elektronische und experimentelle Musik und das wichtigste Forum seiner Art im deutschsprachigen Raum.

Mit seinem herausfordernden Konzert- und Performanceprogramm lotet das Festival Jahr für Jahr die aktuellen Möglichkeiten und Grenzen von Musik aus. Das Programm eröffnet nicht nur ungewöhnliche Erfahrungsräume, sondern befragt die Musik des Jetzt im Hinblick auf ihre kritischen Potenziale für aktuelle kulturelle und gesellschaftliche Diskurse. Dabei hat das Festival nicht nur die neuesten musikalische Entdeckungen fest im Blick, sondern stellt die Musik des Jetzt stets erhellend in den Zusammenhang mit historischen Entwicklungen und dem Austausch mit anderen künstlerischen Feldern. CTM ist damit auch eine Plattform des Nachdenkens über Musik, ihre gesellschaftliche Relevanz und die Rahmenbedingungen, in der sie entsteht.

Als Partner des parallel stattfindenden Festivals für Kunst und digitale Kultur transmediale reicht die Ausstrahlung des CTM weit über den Musikkontext hinaus. Das jährliche Doppelfestival ist heute die weltweit umfassendste Veranstaltung zur Reflektion der kulturellen Bedeutung neuer Technologien und digitaler Kultur.

CTM Festival ist ein unabhängiges Projekt und wird von DISK Berlin organisiert. Neben dem jährlichen Festival produzieren und kuratieren DISK während des Jahres Veranstaltungen und Projekte in Berlin und im Ausland. DISK ist Gründungsmitglied des ICAS-Netzwerks – International Cities of Advanced Sound.

www.ctm-festival.de