Errant Sound - Projektraum für Klangkunst

Gegründet 2010 veranstaltet der Projektraum Ausstellungsreihen, Performances, Lectures und Diskussionen zu verschiedenen Themen der Klangkunst, Radiokunst und Kunst im öffentlichen Raum. Ergänzt wird das Programm durch Workshops sowie Präsentationen von Gästen (Künstler*innen, Wissenschaftler*innen).

Errant Sound versteht sich als Ort für den diskursiven Austausch in der Klangkunst und angrenzenden künstlerischen Bereichen sowie für stadtpolitische Aktivitäten, die die kreative Szene Berlins betreffen. Seit 2013 wird der Projektraum von einer offenen Gruppe mit ca. 15 Klangkünstlern*innen basisdemokratisch geleitet. 2016 wurde der Raum mit dem Projektraumpreis des Berliner Senats ausgezeichnet.

www.errantsound.net