modern art ensemble

Das modern art ensemble wurde 1994 gegründet. Es gestaltet und veranstaltet eigene Konzertreihen, unter anderem im Konzerthaus Berlin. Sein Repertoire umfasst das ganze Spektrum der zeitgenössischen Musik: Es reicht von Bearbeitungen klassischer Stücke über die Werke wichtiger Komponisten der Neuen Musik bis hin zu den neuesten, aktuellen Musikprojekten.

Es hat über 130 Uraufführungen in seinen Konzerten präsentiert und arbeitet eng mit vielen Komponisten aus Berlin, aus ganz Europa, aus Ost- und Südostasien zusammen.

Konzertreisen führten es mehrmals nach Südkorea, in die Philippinen, nach Polen und Bulgarien.

Es hat bei zahlreichen Musiktheaterproduktionen mitgewirkt, konzertante Opernaufführungen realisiert und Live-Musik zu Kinofimen gespielt.

Es hat mehrere CD's veröffentlicht (Portrait CD's von Sidney Corbett und Gerald Humel sowie die CD „Haiku“ mit Werken von 13 Berliner Komponisten). Seine neueste CD „...ins Extreme geschrieben“ ist 2017 beim Berliner Label „made from nothing“ erschienen mit Musik von Georg Katzer, Hermann Keller und Helmut Zapf.

modern art ensemble

Klaus Schöpp, Flöte
Unolf Wäntig, Klarinette
Theodor Flindell, Violine
Jean-Claude Velin, Viola
Matias de Oliveira Pinto, Violoncello
Yoriko Ikeya, Klavier

www.modern-art-ensemble.de