Ensemblekollektiv

Im Ensemblekollektiv Berlin bilden vier international anerkannte Berliner Ensembles – Ensemble Adapter, ensemble mosaik, Sonar Quartett und Ensemble Apparat – einen gemeinsamen Klangkörper.
Die beteiligten Ensembles zeichnen sich durch langjährige Erfahrung, durch Interpretationen auf höchstem Niveau und klare Profile aus. In der Zusammenarbeit ergänzen sich diese Formationen zu einem Klangkörper mit neuen musikalischen Möglichkeiten.
Diese besondere Konstellation des Ensemblekollektivs Berlin basiert auf kammermusikalischen Strukturen und ist nicht nur für die Berliner Kulturszene eine Neuheit. Für die zweite Spielzeit des Ensemblekollektivs Berlin wird die außergewöhnliche Zusammensetzung des Klangkörpers thematisiert. In drei Programmen stehen das Verhältnis des einzelnen Ensembles zum Kollektiv, sowie die kammermusikalische Struktur und Arbeitsweise als Basis der Kollektivarbeit im Zentrum der musikalischen Auseinandersetzung.

Die Realisierung der Konzerte wurde aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der Ernst von Siemens Musikstiftung ermöglicht.

www.ensemblekollektiv-berlin.de