Di, 24/10/2017, 20:30 Uhr
Konzert

Unerhörte Musik


Die Tuba: Ein Weg in die Zukunft | Jack Adler-Mckean

Warum findet man kaum Werke oder Komponisten, die die Tuba eigentlich ernst nehmen? Weil es keine Beziehung zwischen Tubisten und Komponisten gibt; kein Buch der Spieltechnik, keine festen Mitglieder in Neue Musik Ensembles, keine Chance als "Außenseiter«, um die Tuba als eine wichtige musikalische Stimme zu entdecken. Der Tubist Jack Adler-McKean versucht diesbezüglich neue Brücken zu bauen; er arbeitet zusammen mit weltberühmten Komponisten wie Georges Aperghis, Michael Finnissy oder Georg Friedrich Haas, mit Kompositionsklassen, durch Seminare weltweit. Nun hat er an Komponisten der mittleren Generation Kompositionsaufträge vergeben, Werke die heute Abend vorgestellt werden, darunter drei Uraufführungen.

  • Jack Adler-Mckean: »Arkanar: A Report from the Interior« für Tuba und Elektronik (2016)
  • Jack Adler-Mckean: »come, from nothing« für Tuba solo (2016)
  • Jack Adler-Mckean: »out of her skin« (2017, UA)
  • Jack Adler-Mckean: »Scwba« für präparierte Tuba (2016)
  • Jack Adler-Mckean: »Chaos or Chess« für Tuba solo (2016)
  • Jack Adler-Mckean: »Ezra's Telescope« (2017, UA)
  • Jack Adler-Mckean: »New Work« für Tuba und Elektronik (2017, UA)
  • Jack Adler-Mckean: »Rückenfigur « für Tuba solo (2016)
  • Jack Adler-Mckean: »Megaphone « für Tuba und Tonband (2016-17, UA)

Jack Adler-McKean , Tuba

http://www.unerhoerte-musik.de

  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Kartenvorbestellung: 20 220 07