(c) Jutta Ravenna
Fr, 26/04/2019, 21:00 Uhr
Klangkunst

Sonic Sleep Event


„Les jours je songe, les nuits je rêve“

Wie klingt Schlaf? Die Klanginstallation „Les jours je songe, les nuits je rêve“ von Jutta Ravenna zeigt neue Perspektiven des Auditiven von Schlaf, Schlaflosigkeit und Traum auf.
Nachts ist es so still, dass man das eigene Herz schlagen hören kann. Während das Bewusstsein den Rückzug bei Nacht in die Tiefen des Traums antritt, lassen sich physische Funktionen von Stimmapparat, Herz, Lunge sowie das Wechseln der Körperposition im Schlaf hörbar machen. In der Einschlafphase erleichert eine Live Improvisation mit Rotationslautsprechern über langsame Drones und fragile Cluster für das Hinübergleiten der Teilnehmer in den Schlaf. Ein Audiowalk im nahem Umfeld der Galerie unterstützt das Müdewerden. Während der insgesamt achtstündigen Periode verarbeitet Klangkünstlerin Jutta Ravenna, als Einzige wachend, in den Wach-, Schlaf- und Traum-Phasen am Mischpult die über elektronische Stethoskope, hochsensible Mikrofone am Bett und Kontaktmikrofone am Knöchel abgegriffenen Biodaten. Diese werden drei Wochen lang wie ein akustisches Gedächtnis jeweils am folgenden Tag in der Galerie und zur Straße hin lebendig. Über Lautsprecher und Monitore werden die audiovisuellen Resultate des nervösen Nervensystems während des Schlafs, Schlaflosigkeit und Traums verstärkt, gemischt, zur Straße übertragen und spiegeln die Ereignisse der Nacht. Träume werden am Tag darauf am Fenster zur Straße hin für Passanten aufgehängt.

  • Jutta Ravenna: »Sonic Sleep Event« „Les jours je songe, les nuits je rêve“ (2019)

Wie klingt Schlaf? Während das Bewusstsein den Rückzug bei Nacht in die Tiefen des Traums antritt, lassen sich physische Funktionen von Stimmapparat, Herz, Lunge sowie das Wechseln der Körperposition im Schlaf hörbar machen.

http://www.kunstpunkt.com

  • Dauer: 13 Stundenh, Pausen: 23.00
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Frühstück um 10 Uhr
  • Galerie Kunstpunkt
  • Schlegelstraße 6, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit
  • Ticketpreis: Eintritt frei
  • Kartenvorbestellung: Voranmeldung erbeten unter jutta.ravenna@t-online.de