Kai Fagaschinski: Michael Thieke; Michael Vorfeld: Rosalyne Titaud; Fredrik Rasten: Øyvind Aukrust;
Mo, 25/03/2019, 21:00 Uhr
Konzert

Labor Sonor March 2019


Phantom Power / Fredrik Rasten / Adam Pultz Melbye

Labor Sonor startete im Jahr 2000 mit dem Ziel, abseits etablierter Institutionen einen Freiraum für neue experimentelle Musikformen zu schaffen. Im Labor Sonor waren in den letzten 18 Jahren über 500 Künstler*innen aus 30 Ländern vertreten.

Das gesamte Programm 2019 ist hier zu finden:
http://laborsonor.de/labor-sonor-series-2019/

Die Veranstaltungen 2019 sind gefördert von der initiative neue musik berlin e.V. und vom Bezirkskulturfonds Mitte.

PHANTOM POWER

Kai Fagaschinski, Klarinette
Michael Vorfeld, Schlagwerk & Saiteninstrument

Melodische und rhythmische Aspekte, die die Besetzung Klarinette und Schlagwerk evozieren mag, werden von Fagaschinski und Vorfeld nur in höchst sublimierter Form dargeboten, versteckt in Text mit klang-phänomenologischem Charakter.

  • Fredrik Rasten: »Limn – for acoustic guitar and occasional voice«

Fredrik Rasten

Fredrik Rasten, Gitarre, Stimme

Sowohl als Komponist als auch als Interpret konzentriert sich Rasten auf die musikalischen Möglichkeiten innerhalb von reiner Stimmung, Minimalismus und Stille.

Adam Pultz Melbye

Adam Pultz Melbye, autopoeitischer Kontrabass

Durch die Weiterleitung von Kontaktabnehmern an Kontakt-Erreger, die beide am Kontrabass befestigt sind, wird das Instrument zu einer Lautsprechermembran, die ihr eigenes Signal verstärkt.

laborsonor.de

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: bar opens at 8pm, first concert starts at 9pm
  • Kunsthaus KuLe
  • Auguststr.10, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / Hörbehinderung / kognitive Einschränkungen