ivanrepusic.com
So, 07/04/2019, 20:00 Uhr
Konzert

Natko Devčić: Istarska suita (Istrische Suite) für Orchester


und weitere Werke mit Ivan Repušić und dem RSB

Aus der Heimat des kroatischen Dirigenten Ivan Repušić erklingt beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin die Istrische Suite (1946) von Natko Devčić, ein attraktives Orchesterwerk voller starker Emotionen und ebenso melancholischem wie deftigem Volkston aus dem sonnenverwöhnten Istrien.
Danach erklingt William Waltons Konzert für Violoncello und Orchester; Jahrgang 1955. Denn ist es anno 2019 langsam Zeit, die Ernte einzuholen, längst erworbene Verdienste zufrieden einzustreichen.
Was uns Menschen recht und billig dünkt, ist gerechterweise auch einem Cellokonzert zuzugestehen. William Walton, ein Schöngeist von der Insel Groß-Britannien, der beizeiten seinen Wohnsitz auf einer kleineren, südlicheren, europäischeren Insel, dem malerischen Ischia, gesucht hat (wie es mancher Brexit-Flüchtling möglicherweise auch versuchen wird), komponierte mit dem Cellokonzert gegen die Auflösungstendenzen der abendländischen Musik an. Dessen überbordende lyrische Qualität wird Johannes Moser, diesjähriger „Artist in Focus“ des RSB, in zwei Sätzen entfalten, die ein spritziges Scherzo rahmen.

  • Natko Devčić: »Istarska suita (Istrische Suite) für Orchester« (1946)
  • William Walton: »Konzert für Violoncello und Orchester« (1955)
  • Hector Berlioz: »Symphonie fantastique op. 14 a« (1830)

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Ivan Repušić, Dirigent
Johannes Moser, Violoncello

https://www.rsb-online.de/konzerte/walton-und-berlioz/

  • Einführung: 18.45 Uhr, Hermann-Wolff-Saal
  • Dauer: 01:28h, Pausen: Es findet eine Pause statt.
  • Philharmonie
  • Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Großer Saal
  • Ticketpreis: 20 bis 59 €
  • Kartenvorbestellung: 030 202 987 15
  • Ticketverkauf