Hans-Joachim Richter
Di, 26/03/2019, 20:30 Uhr
Konzert

Konzert zum 1. Todestag von Hermann Keller - 20 Jahre Edition Juliane Klein


Unerhörte Musik

Am 26. März 2018 ist der Komponist und Pianist Hermann Keller nach langer Krankheit in Berlin gestorben. Anlässlich seines ersten Todestages erklingen zwei seiner wichtigen Kammermusikwerke; daneben die Uraufführung eines neueren Werkes für Violine solo.
Ergänzt wird das Programm durch zwei Werke der Komponistin Juliane Klein, zunächst seine Schülerin und dann seit 2002 die Verlegerin seiner Musik.
Die „Edition Juliane Klein“ feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum.

  • Hermann Keller: »2. Sonate für Klavier« (2001)
  • Juliane Klein: »Aus der Wand die Rinne 1, 2 und 5 - Simultanaufführung« für Violine, Violoncello und Klavier (1996/99)
  • Hermann Keller: »Prangere an die Zerstörung der Erde, aber genieße, was noch übrig ist« für Violine solo (2017, UA)
  • Juliane Klein: »Neues Werk« für Violine, Violoncello und Klavier (2018, UA)
  • Hermann Keller: »Klaviertrio« (2009)

Antje Messerschmidt, Violine
Cosima Gerhardt, Violoncello
Tomas Bächli, Klavier

www.unerhoerte-musik.de

  • Einführung: 19:45
  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 13.-/9.- Euro
  • Kartenvorbestellung: 20 22 007
  • Ticketverkauf