girr duo
Di, 08/01/2019, 20:30 Uhr
Konzert / Performance

SCHLAGZEUG: ZWISCHEN MUSIK UND THEATER


Unerhörte Musik

In diesem Konzert werden vier Stücke präsentiert, die in den letzten 10 Jahren komponiert wurdenund zwei Klassiker, die im letzten Jahrhundert geschrieben wurden. Ist es Musik? Ist es Theater? Ist es Performance? Aus was besteht überhauptein Schlagzeuginstrument? Durch diese Fragen wird die Entwicklung zweierunterschiedlicher Ästhetiken verdeutlicht - vom klassischen Musiktheater von Mauricio Kagel, zu dem jüngsten Musiktheaterstück von Georges Aperghis und von Michael Jarrell Klangwelt bis hin zum tiefen Klanguniversum von Leonardo Silva. Dazwischen steht auch ein minimales Stück für ein vorbereitetes Vibraphon von Hugo Morales und ein aktuelles Stück von Gourdy, welches dem Duo gewidmet wurde. Mit Ausnahme von Kagel und Morales wurde dasgesamte Programm direkt mit den Komponisten bearbeitet.

  • Mauricio Kagel: »rrrrrr... Mov.I, II, IV und VI« 1981/1982 für Schlagzeugduo
  • Michael Jarrel: »Assonance VII« 1992 für Schlagzeug
  • Bertrand Gourdy: »Dernière demeure« 2018 für Schlagzeugduo
  • Leonardo Silva: »Laßt tausend Blumen blühen« 2016 für Schlagzeugduo
  • Hugo Morales: »Lu« 2011 für Vibraphon
  • Georges Aperghis: »Retrouvailles« 2013

Girr-Duo

Zacarias Maia & Antoine Brocherioux, Schlagzeug

Mit Instrumenten und Nicht-Instrumenten, mit Objekten und Nicht-Objekten präsentiert das Girr-Duo Musik, die nicht jeden Tag gehört wird. Ist es Musik? Ist es Theater? Ist es Performance? Aus was besteht überhaupt ein Schlagzeuginstrument?

www.unerhoerte-musik.de

  • Einführung: 19:45
  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 13.- / 9.- Euro
  • Kartenvorbestellung: 20 22 007
  • Ticketverkauf