Robert Stokowy
Do, 13/12/2018, 19:30 Uhr
Konzert / Performance / Klangkunst

Under the Sons of Death


by 스튜디오 허무것도 (Studio Heomugeoto)

Studio Heomugeoto wird zwei Stücke von Robert Stokowy konzertant zur Aufführung bringen. Diese basieren auf graphischen Partituren, die den (musikalischen) negativen Raum als Equivalent für Tod & Verlorenheit besonders hervorheben. Die Musiker interpretieren die Partitur mittels Tonbandmaschine, Kontaktmikrofonen, generativen Systemen sowie Klangobjekten. Es entsteht eine feingliedrige, subtile & vielschichtige Klangumgebung.
Studio Heomugeoto ist eine internationale Künstlergruppe. Der Name entstammt dem Koreanischen und bedeutet Nichts, ephemer, wertlos. Die thematische Arbeit der Gruppe fokussiert sich im Rahmen des künstlerischen Forschungsprojekts 'Stages of Grief' auf innere & äußere Prozesse des Trauerns, der Angst und Dunkelheit. Künstlerische Artefakte des Arbeitszyklus werden in den kommenden Monaten & Jahren interdisziplinär in Form von Installationen, Publikationen, Konzerten & Performances öffentlich vorgestellt.

  • Robert Stokowy: »coffee rings« (2017)
  • Robert Stokowy: »elegy to the beginning of friends' goodbyes« (2018)

Sangwon Nam, Tape Machine // Generative System
Robert Stokowy, Fixed Composition // Sound Objects

www.robert-stokowy.de

  • Dauer: 01:00h
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Concert starts at 8PM
  • Spektrum
  • Bürknerstraße 12, Berlin
  • Ticketpreis: 7-12€ (sliding scale)