Di, 20/11/2018, 20:00 Uhr
Konzert

Das Elend der Liebe


Intermedialer Tag

Intermedialer Tag

Kunstausstellung, Konzert, Workshop, Tanz.

Musikalisch, künstlerische, philosophische Betrachtung über die Liebe.

In der Welt verändern sich die Ansichten über die Liebe.
Wird sich ihre Bedeutung weiter verändern? Und werden sich auch die Gedanken der Menschen durch die Emotion oder systematische Struktur verändern ?

Konzert
mit Anja Oehming (Vocal), Dorothea Mader (elektronische Flöte), Robert Würz (Saxophon)

Kunstausstellung
Angela Hampel (Beamerprojektion), Erika Matsunami (Installation), Angiola Bonanni (Video), Malerei: Katrin Salentin, Witalij Frese, Nina Bruchhaus, Frank Jimin Hopp, Camille Lacroix, Christina Huber, Jamila Barakat, Kunstpräsentation von talentCAMPus 18plus

Workshop
Bilderklänge – musikalischer Improvisationsworkshop zu Bildern von Angela Hampel
Wie klingen Facetten der Liebe? Wie klingt die Farbe grau? Wie hört sich zarter Bleistiftstrich an? wie klingt ein roter Punkt?
Mit dem eigenen Instrument oder mit der Stimme begeben wir uns im Workshop gemeinsam auf den Weg, Klänge zu den Bildeindrücken zu suchen und diese in der Gruppe zu verbinden.
Du bist eingeladen, unbekannte Facetten deines Instrumentes/deiner Stimme zu entdecken und deine Wahrnehmung des Bildes zu vertiefen. Kursleitung: Hanna-Lena Kühn (Musikpädagogin/ Chorleiterin)Workshop für Jugendliche ab 16 J. und Erwachsene Teilnehmerzahl begrenzt, Voranmeldung erbeten unter hanna.lena.kuehn@gmail.com
Falls vorhanden, gerne eigenes Instrument mitbringen.

Tanz
Joya Geiger, Joana Marcus, Mathilda Basseti, Hannah Zauner, Johanna Faber

17.00 Eröffnung Kunstausstellung und Kunstpräsentation von talentCAMPus 18plus
18.30 Workshop
20.00 Konzert
21.30 Tanz

  • Dorothea Mader: »Das Elend der Liebe«

Vocal, elektronische Flöte, Saxophon

Anja Oehming, Gesang
Dorothea Mader, Elekt. Querflöte
Robert Würz, Saxophon

https://retro-futura.jimdo.com/

  • Einführung: 17.00
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: 17.00-23.00
  • Kunstquartier Bethanien
  • Mariannenplatz 2, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Studio 1
  • Ticketpreis: Eintritt frei