Fr, 07/12/2018, 20:00 Uhr
Konzert / Performance

Heroines of Sound Festival

  • Katharina Rosenberger: »modules« (2015)
  • Juliana Hodkinson: »Prompt, immediate, now / very restrained and cautious« (2013)
  • Ana Maria Rodriguez: »Das Stereoskop der Einzelgänger« (2015)
  • : »In der Dunkelheit, 4´40« Violine/Bandurria, Viola, Violoncello mit Distorsion und Live-Elektronik (2015)
  • : »Im Weltraum, 2´20« Tompete, Violoncello und Elektronik (2015)
  • : »Die Siegel, 5´« Violine, Viola, Violoncello, Kemençe und Live-Elektronik (2015)
  • : »Das Atom« Trompete, Violine, Viola, Violoncello, Stimme und Live-Elektronik (2015)
  • Jessie Marino: »The Whale is a Capital Fish, 20« Performer, Elektronik und Video (2016)

Ensemble KNM Berlin neue Werke von Juliana Hodkinson, Ana Maria Rodriguez und Katharina Rosenberger, die das klassische Konzert-Setup radikal im Sinne einer installativen Raum-Klang Erfahrung erweitern.

  • Neele Hülcker: »Musik für tote Tiere#3a« Auftragswerk der Heroines of Sound (UA)

Seit 2016 arbeiten die* Komponisten* und Performer* Neo Hülcker und Henry Wilde (auch bekannt als die Choreographin Antonia Baehr) intensiv zusammen. MftT #3a ist eine Komposition für Stimme, Bewegungen und Video-Zuspiel, performt von den Komponisten

  • Chica Paula / Paula Schopf: »Electronic Performance« (UA 2018)

Chica Paula

https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/ http://www.heroines-of-sound.com

  • HAU2
  • Hallesches Ufer 32, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 15 - 12 Eur
  • Kartenvorbestellung: Tel. +49 (0)30.259004 -27
  • Ticketverkauf