So, 21/10/2018, 20:00 Uhr
Konzert / Performance / Klangkunst

Taking Things Apart Festival Day 3:   sonic spatiality architecture environment landscapes


specification enables further specification: a three day festival with new and developing sound works taking apart the notion of composition and putting things back together.

TAKING THINGS APART
ein dreitägiges Festival um mikrokosmische Klangkunst
Das dreitägige Festival Taking Things Apart präsentiert neue Arbeiten von Künstlerinnen, deren Praxis und Arbeitsfeld die minutiöse Erforschung spezifischer Klänge und Klangsituationen sind. Ihnen ist die Beschäftigung mit der Aufschlüsselung von Klängen, Klangquellen - und Räumen gemeinsam. Die Künstlerinnen richten einen mikroskopischen Blick auf bestimmte Felder, die sie akribisch auseinanderlegen, neu zusammenfügen und sich somit auf neue Art aneignen.
Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bezirksamt Pankow von Berlin - Amt für Weiterbildung und Kultur - FB Kunst und Kultur

  • : »"Funktion nicht ganz klar”« (2018)

Gretchen Blegen
Christina Ertl-Shirley
Felicity Mangan

"Funktion nicht ganz klar” ist ein Stück inspiriert von der "Lieberose Wüste" in Brandenburg.

  • Mario de Vega

Mario de Vega

Mario de Vega

Im ausland untersucht Mario de Vega das Scheitern von instabilen Arrangements in Relation zum Veranstaltungsort ausland.

  • Ocean Sounds / Heike Vester & Madita Zetzsche

Ocean Sounds

Madita Zetzsche
Heike Vester

Lecture und Installation zur Lärmverschmutzung im Meer. https://ocean-sounds.org/en_US/

https://ausland-berlin.de/taking-things-apart-day-3

  • ausland
  • Lychener Str. 60, Berlin
  • Ticketpreis: 8€ / 20€ weekend pass