Elias Stemeseder Dovile Sermokas
Do, 01/11/2018, 21:00 Uhr
Konzert

Elias Stemeseder


piano solo

Der Pianist Elias Stemeseder (*1990) gehört zur Jüngstgeneration unter den international anerkannten Pianogrößen wie Alexander Hawkins, Eve Risser oder Kit Downes. Sowohl kontinental als auch interkontinental hat er sich bereits einen Platz in der obersten Riege freier Improvisation erobert. Die Versuchung ist groß, eine eindrucksvolle Liste an Referenzen aufzustellen, und wer es genau wissen will, darf staunen. Als österreichischer Berliner ist er in der New Yorker Szene angesehen und als Österreicher aus New York in der Berliner Szene. ‚Frei‘ bedeutet für ihn wohl frei sein im Zusammenbringen von Heterogenem, es ‚einfach‘ passieren lassen statt einer demonstrativ-brachialen Dekonstruktion, wobei er über eine besonders einnehmende melodische Motivik verfügt. Der feine und kreative Geist ist am Eröffnungsabend des Jazzfest Berlin als roter Faden zwischen KIM Collective und Exploding Star Orchestra und im seltenen Selbstgespräch am Flügel zu erleben.

Elias Stemeseder, piano

https://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/jazzfest/programm_jazz/jazz18_programm_gesamt/jazz18_elias_stemeseder.php

  • Dauer: 01:00h
  • Haus der Berliner Festspiele
  • Schaperstr. 24, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / Hörbehinderung / kognitive Einschränkungen