Benjamin Rudick
Fr, 23/11/2018, 19:30 Uhr
Konzert

Mazel Tov International


Musik im Exil - von Europa nach Osten und zurück

Verfolgung, Exil und Immigration im 20. und 21. Jhd. haben oft Berlin-Bezug. Die europäische Metropole, Berlin, war und ist der Magnet schlechthin. Die Künstler kamen und flohen. Und heute leben und komponieren sie. Was zieht ihnen in diese Stadt? Findet man ihre Fußspuren in der Musik?

  • Menachem Wiesenberg: »kechomer beydey hayozer« Brastsche /Klavier (1994)
  • Jeffrey Ching: »Souvenir« Violoncello solo (1994/2016)
  • Dinu Lipatti: »Sonatine for the left Hand« Klavier (1941)
  • Charlotte Seither: »Champlève« Klaviertrio (1994)
  • Ernst Toch: »Duo für Geige und Bratsche« (1965)
  • Paul Dessau/Yossi Gutmann: »Concertino« Vl./Vla./Vc./Klav. (1924/2018 UA)

The Gutmann-Maile Ensemble Berlin

Hans Maile, Yossi Gutmann, Benjamin Walbrodt, Yuko Tomeda

Verfolgung, Exil und Immigration im 20. und 21. Jhd. haben oft Berlin-Bezug. Die europäische Metropole, Berlin, war und ist der Magnet schlechthin. Die Künstler kamen und flohen. Und heute leben und komponieren sie. Was zieht ihnen in diese Stadt?

www.schwartzsche-villa.de

  • Dauer: 1:30h, Pausen: 15
  • Schwartzsche Villa
  • Grunewaldstraße 55, Berlin
  • Ticketpreis: 12/15
  • Kartenvorbestellung: 0307537596
  • Ticketverkauf