layout: Ines Lechleitner
Fr, 18/05/2018, 20:00 Uhr
Performance / Klangkunst

Tier-Bild-Ton


Performative und installative 
Vertonungen von Naturfilmmaterial 
der Stummfilmzeit. TEIL 1

In Tierfilmen herrscht eine weitverbreitete Ästhetik, die kaum variiert wird. Dabei steht die realistische Narration des Tierlebens im Vordergrund. Musik kommt oft als fertige „Konserve“ dazu und wirkt verniedlichend oder überdramatisch.
In diesem Teil der Reihe "Tier-Bild-Ton" suchen sieben KlangkünstlerInnen nach neuen Verhältnissen zwischen Bild, Ton und Raum bei der Darstellung von Vögeln und Pflanzen.

Anschließend: Diskussion mit den Künstlerinnen und Mareike Maage, Redakteurin, RBB Kulturradio.

Mit Unterstützung der inm-Berlin und des Kulturamts Pankow

  • Alessandra Eramo: »Her voice becomes cheerful again« Sound performance for silent movie – voice, theremin, tape. (2018)
  • Kirsten Reese: »Tyto Alba Archive Soundtrack« Sound and text to silent film (2018)
  • Laura Mello: »The Strangler Show Episode #1 - Shifting Time with the Strangler or ´Cause I´m a Strangler Here Myself« Lecture-Performance for visual projection, movement, voice, sound, based on the six viewpoints method (2018)

http://errantsound.net

  • Dauer: 02:00h
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass 19:30, Beginn 20:00
  • Errant sound
  • Kollwitzstr. 97, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 5 €