Di, 01/05/2018, 20:00 Uhr
Konzert

Arbeiten kannste nich!


Solistenensemble Phønix16

ARBEITEN KANNSTE NICH’ ist Volkstum, Volksglaube, Volksmusik und Volk als Musik. Sechs Kompositionen für 5-16 Stimmen (Holliger, Hölzky, Globokar, Katzer, Spahlinger, Kagel), die sich mit dem Phänomen Volk, Masse und Gesellschaft auseinandersetzen, treffen auf die kritische Volksmusik von Kofelgschroa, vier Künstler und Handwerker aus Oberammergau. Neue Volksmusik meets Neue Vokalmusik meets Neues Volk.

  • Heinz Holliger: »Psalm« für gemischten Chor (1971)
  • Kofelgschroa: »Zaun« (2014)
  • Adriana Hölsky: »Il était un homme rouge« für 12 solistische Stimmen (1978)
  • Kofelgschroa: »Oropax«
  • Vinko Globokar: »Réalités/Augenblicke« Deuxième partie de "Les émigrés"; pour cinq chanteurs, bande magnétique, film et projection de diapositives (1987)
  • Kofelgschroa: »Bladl«
  • Georg Katzer: »Mein« (1989)
  • Kofelgschroa: »10minutentakt «
  • Matthias Spahlinger: »drama« für 12 Solostimmen (1969 (UA))
  • Kofelgschroa: »Baaz«
  • Mauricio Kagel: »Hallelujah« für Stimmen (1967)
  • Kofelgschroa: »I sog ned«

PHØNIX16

feat. KOFELGSCHROA

https://www.heimathafen-neukoelln.de/spielplan?url=Phoenix0518

  • Dauer: 2:00h, Pausen: keine
  • Heimathafen Neukölln
  • Karl-Marx-Str. 141, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 13/10
  • Kartenvorbestellung: 030 56 82 13 40
  • Ticketverkauf