Peter Gannushkin
Di, 15/05/2018, 21:00 Uhr
Konzert / Echtzeitmusik / Improvisation

Eddie Prévost/ John Tilbury/ Ken Vandermark Trio + Alexandra Spence


biegungen im ausland

Alexandra Spence – Klarinette, Magnetband, Field recordings, verstärkte Objekte, Stimme, Feedback

Eddie Prévost – Perkussion
John Tilbury – Klavier
Ken Vandermark – Saxophon

Die australische Künstlerin und Musikerin Alexandra Spence arbeitet an den Schnittstellen zwischen Installation, elektroakustischer Komposition, improvisierter Musik und experimenteller Performance. Ihr besonderes Interesse gilt der klingenden Umgebung und den Sonoritäten von Material, seinen Resonanzen und Vibrationen.

Der Schlagzeuger Eddie Prévost und der Pianist John Tilbury gehören zur Gründungsgeneration der freien Improvisation und bilden den aktuellen Kern der legendären britischen Improvisationsgruppe AMM. Der ebenso prominente amerikanische Saxophonist Ken Vandermark ergänzt die beiden mit seinem intensiven Spiel und multistilistischem Ansatz.

Ausgezeichnet und gefördert von APPLAUS

http://ausland-berlin.de/e-prevost-j-tilbury-k-vandermark-spence

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass: 20:30 Uhr
  • ausland
  • Lychener Str. 60, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 9 Euro
  • Kartenvorbestellung: Nur Abendkasse