Mi, 16/05/2018, 20:00 Uhr
Konzert

EM4 | Berliner Studios für elektroakustische Musik (Nr. 12)


Elisabeth Schimana und Éliane Radigue

Die in Wien lebende Komponistin und Klangkünstlerin Elisabeth Schimana spielt eine frühe Komposition der gefeierten Elektronik-Pionierin Eliane Radigue. Gleichzeitig stellt sie eine eigene, mehrkanalige live-elektronische Komposition vor, in der sie die Zeit über algorithmische Prozesse strukturiert und feinst nuancierte Klänge im Raum modelliert.
Die Reihe EM4 ist eine Kooperation des Studios für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste, Berlin, des Elektronischen Studios der Technischen Universität Berlin, des Studios für Elektroakustische Musik der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (STEAM) und des UNI.K | Studio für Klangkunst und Klangforschung sowie des Masterstudiengangs Sound Studies der Universität der Künste Berlin.

http://www.klangzeitort.de/

  • Akademie der Künste, Hanseatenweg
  • Hanseatenweg 10, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Hanseatenweg 10
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 8€/ermäßigt 6€
  • Kartenvorbestellung: 030-200 57 1000
  • Ticketverkauf