Do, 05/07/2018, 20:00 Uhr
Konzert

Autonome Musik (4) - SCHALTUNGEN

Die vierteilige Konzertreihe Autonome Musik im Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin thematisiert in einer Gegenüberstellung von Komposition und Performance kontrastierende Konzeptionen von Konzertmusik. In den Konzerten begegnen Ensemblekompositionen, deren detaillierte Klang- und Formgestaltung einen ausgeprägten Werkcharakter aufweisen, einer sich fortsetzenden Folge von Miniaturen, die konzeptuell angelegt sind und in Echtzeit ausformuliert werden. Die Miniaturen werden für jedes Konzert in Zusammenarbeit mit den Künstlern/Komponisten Kaj Duncan David, Rama Gottfried, François Sarhan und Guido Henneböhl entwickelt.
Guido Henneböhl baut elektromechanische Maschinen, die in ihrer visuellen Schönheit und technischen Perfektion mit ihrer musikalischen Funktion konkurrieren: Schaltungen sind Thema der Komposition "x-x", in denen Mensch und Maschine sich gegenüberstehen.
Eine Veranstaltung des ensemble mosaik, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Kompositionsaufträge finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung und Musik der Jahrhunderte Stuttgart.

  • Lisa Streich: »ZUCKER« für motorisiertes Ensembles (2016)
  • Yannis Kyriakides: »Telegraphic« für ensemble mosaik (2013/18)
  • Eduardo Moguillansky: »Bemessungen #1 / Gewicht« Neue Version für Ensemble und 2 Turntables (2016/17, UA)
  • Carlos Sandoval: »Die Tränen der Dinge« für Solistenensemble, Video und Elektronik (2018, UA)
  • Guido Henneböhl: »x-x« 4 Studien für Musiker und Selbstspielautomat (2017-18, UA)

ensemble mosaik

Bettina Junge, Flöte
Christian Vogel, Klarinette
Simon Strasser, Oboe
Martin Losert, Saxophon
Adrian Pereyra, Gitarre
Roland Neffe, Schlagzeug
Chatschatur Kanajan, Violine
Karen Lorenz, Viola
Niklas Seidl, Cello
Enno Poppe, Leitung
Arne Vierck, Klangregie

http://www.kesselhaus.net/calendar/2018/07

  • Dauer: 02:00h, Pausen: ja
  • Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin
  • Knaackstr. 97, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 12€ / erm. 8€
  • Kartenvorbestellung: 030 44315100