Sa, 19/05/2018, 15:00 Uhr
Konzert / Performance / Klangkunst

The public domain – Ein Stück für 1000 Stimmen


Das große Chorprojekt des Education-Programms

Sie sprechen, singen, rufen und raunen — mehr als 1.000 Sängerinnen und Sänger setzen ihre Stimme auf die vielfältigste Weise ein. Die europäische Erstaufführung von David Langs the public domain unter der musikalischen Leitung von Simon Halsey und in der Inszenierung von Jasmina Hadziahmetovic gestalten sich als aufregendes, musikalisches Experiment. Die Mitwirkenden dieses Chorprojekts sind mitten unter uns. Künstler und Publikum werden – nicht wie sonst säuberlich getrennt – zu einer einzigen Menschenmasse verschmelzen. Beide Teilnehmerseiten einer Aufführung, Darstellende und Rezipienten, sind vereint, berühren sich, kommen in eine unvorhersehbare Kommunikation, sodass sich im Erleben die Grenzen zwischen den Menschen auflösen können.

  • David Lang: »the public domain« (2016, DEA)

Vokalhelden

Simon Halsey, Leitung
Jasmina Hadziahmetovic, Regie

1.000 Menschen bringen die europäische Erstaufführung von David Langs Chorwerk the public domain auf die Bühne! Ein großartiger künstlerischer Moment der Begegnung, eine logistische Herausforderung und ein aufregender gemeinsamer Prozess.

https://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/51733/

  • Dauer: 00:40h
  • Philharmonie
  • Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / Hörbehinderung / kognitive Einschränkungen