Di, 06/03/2018, 20:30 Uhr
Konzert

In Bausch und Bogen


Unerhörte Musik

Kontraste: drei extrem unterschiedliche Instrumente verschmelzen zuweilen zu einem Klang, um im nächsten Moment wieder auseinander zu driften…
Dieses kraftvoll/ zarte Klanggewebe wird verbunden durch elektroakustische Einspielungen von Improvisationen des Ensembles, die zwischen den Werken erklingen

  • Yasuko Yamaguchi: »Windweben« für Bassklarinette, Violoncello und Akkordeon (2007)
  • Annette Schlünz: »In den Flüssen« für Klarinette, Violoncello und Akkordeon (2005)
  • Fabien Levy: »Danse polyptote« für Violoncello und Akkordeon (2015)
  • Friedrich Goldmann: »Calmo, esitando un po’« für Klarinette, Violoncello und Akkordeon (2004)
  • Sven-Ingo Koch: »Domes« für Klarinette/ Bassklarinette, Violoncello und Akkordeon (2006)
  • Irina Emeliantseva: »Giocoso« für Klarinette und Akkordeon (2016)
  • Leah Muir: »Neues Stück« für Bassklarinette und Akkordeon (2018, UA)
  • Iannis Xenakis: »Charisma« für Klarinette und Violoncello (1971)

Ensemble klarinette - akkordeon plus... Cello

Christine Paté, Akkordeon
Matthias Badczong, Klarinetten
Cosima Gerhardt, Violoncello

Einige Spielanweisungen der Stücke dieses Abends: etwas schattenhaft…scharf…iregulare…nur Luft…molto espressivo…ruhig…bridge brutal… ein wenig zögerlich…wegdriftend…möglichst schnell und dicht…liberamente…immaterieller Klang… avec humour

http://www.unerhoerte-musik.de/

  • Einführung: 19:45
  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Ticketpreis: 13.- / 9.-
  • Kartenvorbestellung: 20 22 007
  • Ticketverkauf