DOEK
Fr, 16/03/2018, 22:00 Uhr
Konzert / Improvisation

Rupp/Wertmüller & Cactus Truck + Ava Mendoza


im Rahmen von »Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968«

Der Berliner Gitarrenvirtuose Olaf Rupp gehört zu den auffälligsten Erscheinungen der europäischen Improvisationsszene. Auf dem Plattenlabel „FMP“ hat er bereits zwei Solo-Alben veröffentlicht und arbeitet seit jeher unter anderem mit dem in Berlin lebenden Schweizer Schlagzeuger Michael Wertmüller im hyperdynamischen Duo für akustische bzw elektrische Gitarre und Schlagzeug. Wertmüller selbst hat sich seit den 1990er Jahren nicht nur als international erfolgreicher Komponist für Neue Musik, sondern auch als Schlagzeuger der grenzüberschreitenden Schweizer Avantgarde-Formation „Alboth!“ einen Namen gemacht sowie als langjähriger musikalischer Wegbegleiter des FMP-Pioniers Peter Brötzmann bis heute. Gemeinsam präsentieren Rupp und Wertmüller eine hochverdichtete Form von Duo-Improvisation, die sich zwischen der brachialen Energie des Industrial-Grindcore und der Ästhetik der Neuen Improvisationsmusik bewegt.
Dabei teilen sie sich die Bühne mit dem niederländischen Improvisationsquartett Cactus Truck, das schlagkräftige Unterstützung von der amerikanischen Avantgarde-Gitarristin Ava Mendoza erhält und eine ihrer energiegeladenen, den Geist des Free Jazz beschwörenden Performances bietet.

Rupp/Wertmüller

Michael Wertmüller, Schlagzeug
Olaf Rupp, Gitarren

Cactus Truck + Ava Mendoza

Jasper Stadhouders, E-Gitarre
John Dikeman, Saxophon
Onno Govaert, Schlagzeug
Ava Mendoza, E-Gitarre

  • Akademie der Künste, Hanseatenweg
  • Hanseatenweg 10, Berlin
  • Ticketpreis: € 9/6
  • Kartenvorbestellung: +49 (0)30 200 57-1000
  • Ticketverkauf