Photo: Christina Marx, Grafik: wolfdesign.net
Sa, 17/03/2018, 20:00 Uhr
Konzert / Echtzeitmusik / Improvisation

“Instant Songs”, Gratkowski / Tramontana


Soundscapes & Soundportraits 2

„Instant Songs“ ist Sebastiano Tramontanas und Frank Gratkowskis Begriff für die Musik, die sie in ihrem Duo spontan entstehen lassen: Ihre Improvisationen wirken oft wie kleine komponierte Lieder und zeichnen sich durch eine klare Struktur aus.

Einige haben wunderschöne Melodien, in anderen erklingen die Stimmen der Spieler oder sie nutzen erweiterte Spieltechniken wie Mehrklänge oder Geräuschhaftes. Einige sind sehr romantisch, andere wiederum sehr abstrakt. Immer geht es um den musikalischen Dialog mit einer erzählerischen Qualität, um spontane Lieder. Was Tramontana und Gratkowski an ihrem Duo besonders mögen, ist, dass die Musik sich sehr von ihren weiteren Projekten unterscheidet.

Sebi Tramontana (Italien | Italy)
Musiker, Zeichner
Posaunist und Wahlmünchner Sebi Tramontana, bekannt als origneller Interpret und Komponist zwischen Jazz und neuer Musik sowie seit Jahren Mitglied der italienischen Allstar Formation Italian Instabile Orchestra. Zusammenarbeit unter anderem mit Mario Schiano, Frank Gratkowski, Giancarlo Schiaffini, Joelle Leandre, Paul Lovens und Carlos Zingaro.
Gastierte in Europa, Japan, den USA und Kanada.

Frank Gratkowski (Deutschland | Germany)
Musiker, Komponist
Gratkowski erforscht Klänge und arbeitet stets an der Erweiterung seines Klangrepertoires und der Auslotung der Töne, die er auf seinen Instrumenten erzeugen kann. Besonders solo und in kleinen Besetzungen fällt die Klarheit seines Tones auf. Seine zum Teil mikrotonal orientierten Kompositionen führt er auch mit dem Multiple Joy[ce] Orchestra auf.
Gratkowski spielt in einer Reihe von verschiedenen Ensemblen; darunter seit 1999 im Duo mit Sebi Tramontana. Er ist auf fast jedem deutschen und auf vielzähligen internationalen Jazz- und Neue-Musik-Festivals aufgetreten, darunter in Vancouver, Toronto, Chicago, New York, Seattle, Quebec, Les Mans, Muelhuus, Groeningen, Nickelsdorf, Barcelona, Litauen, Warschau, Zagreb, Prag, Bratislawa, Sofia, Bukarest, Odessa, Huddersfield, London.
Er hat Saxofon und Ensemble an den Konservatorien in Köln, Berlin und Arnhem unterrichtet und gibt Workshops rund um die Welt.
Gratkowski lebt in Berlin.

Soundscapes & Soundportraits ist ein Projekt von Harri Sjöström

www.soundscapesberlin.de

  • Einführung: Carl Wilkens
  • Dauer: 2h, Pausen: 1
  • Toolbox Finnisch Deutscher Kunstraum
  • Koloniestraße 120, Berlin
  • Ticketpreis: 5/10 Euro