Fr, 02/02/2018, 19:00 Uhr
Konzert / Performance / Improvisation

George E. Lewis & Roscoe Mitchell - "Voyager"


CTM 2018 Festival

Ein von der Kulturstiftung des Bundes gefördertes Fokusprogramm innerhalb des CTM 2018 widmet sich der Anwendung von und Spekulation zu künstlicher Intelligenz in Musik. Zwei wichtige Stimmen in dieser Hinsicht sind die US-amerikanischen Jazz-Innovatoren George E. Lewis und Roscoe Mitchell. Als Mitglieder der Association for the Advancement of Creative Musicians (AACM) sind sie langjährige Aktivisten für die Förderung afroamerikanischer Musiker und Teil einer Bewegung von Improvisationsmusikern, die auf die sozialen Aspekte improvisierter Musik fokussiert und deren Wurzeln in der Post-Bebop-Szene der sechziger und siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts liegen. Mitchell ist ein Multiinstrumentalist und Gründer des Art Ensemble of Chicago, der in seiner außergewöhnlichen Laufbahn u.a. mit vielen herausragenden Künstler*innen wie u.a. Anthony Braxton oder Pauline Oliveros zusammenarbeitete. Lewis ist ein Komponist und Improvisationsmusiker, Wissenschaftler und Entwickler neuartiger Musiktechnologie. Eines seiner Themenfelder ist die Entwicklung einer transkulturellen, nicht eurozentrischen Computermusik. Mit seinem interaktiven Computersystem Voyager experimentierte er als einer der ersten mit der Echtzeitinteraktion zwischen einer musikmachenden maschinellen Intelligenz und menschlichen Musikern. Voyager ermöglicht die improvisierende, nicht-hierarchische Kommunikation zwischen Computer und Musiker. Das System wurde in den 1980er Jahren auf Basis von mathematischen Modellen entwickelt, die in heutigen KI-Konzepten verbreitet sind, jedoch bleibt sein Ansatz, musikalische und emotionale Ströme zwischen Mensch und Maschine auszutauschen, bis heute einzigartig: „Anstatt einer Virtualität, die die physische Domäne hegemonialisiert, ist das Ziel eine Interaktion zwischen virtueller und physischer Sphäre, die einen Hybrid erzeugt, der das menschliche Maß stärkt.“ (Lewis). Lewis und Mitchell spielen am CTM 2018 ein Konzert mit dem Voyager-System.

Die Jazz-Innovatoren George E. Lewis und Roscoe Mitchell spielen am CTM 2018 ein Konzert mit dem Voyager-System. Voyager ermöglicht die improvisierende, nicht-hierarchische Kommunikation zwischen Computer und Musiker.

http://www.ctm-festival.de/

  • HAU1
  • Stresemannstraße 29, Berlin