Mi, 31/01/2018, 19:00 Uhr
Konzert / Performance

Medusa’s Bed


CTM 2018 Festival

Die ruhelose Nomadin, No-Wave-Ikone, zornige Lyrikerin und aufrechte Humanistin Lydia Lunch kommt mit dem Projekt Medusa’s Bed zum CTM – ihrer Zusammenarbeit mit den Musikerinnen Mia Zalbeka und Zahra Mani. Lunchs wütende Stimme, Zalbekas avantgardistisches Geigenspiel und
Manis abgründige Klanglandschaften finden darin zu einer alptraumhaften radiophonen „Murder Mystery“ zusammen. Lunch, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, „sich ihren Weg aus der Traumazone ins Licht zu boxen“ (NY Times) und andere Frauen dazu ermutigt, es ihr nachzutun, externalisiert in Medusa’s Bed Bedrängnisse, die „durch, auf und über den Körper arbeiten: Mordlust und Vergessen … Verlangen und Wut.“ (Jack Sargeant)

Die ruhelose Nomadin, No-Wave-Ikone, zornige Lyrikerin und aufrechte Humanistin Lydia Lunch kommt mit dem Projekt Medusa’s Bed zum CTM – ihrer Zusammenarbeit mit den Musikerinnen Mia Zalbeka und Zahra Mani.

http://www.ctm-festival.de/

  • HAU1
  • Stresemannstraße 29, Berlin