Mo, 08/01/2018, 20:00 Uhr
Konzert

3. Tischlereikonzert: »Wo ist Zigeunerland?«


Der Einfluss der Sinti auf die europäische Musik – eine Annäherung

Mit ihrer Kammermusik-Reihe haben sich die Musiker und Musikerinnen des Orchesters der Deutschen Oper Berlin einen Wunsch erfüllt: Inspiriert von zentralen Produktionen des Opernspielplans, stellen sie Konzertprogramme mit Werken zusammen, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Dabei werden sie von Sängern aus dem Ensemble des Hauses, aber auch von Gästen unterstützt. Die Konzerte finden in den Bühnenbildern der jeweils aktuellen Tischlerei-Produktion statt, die immer wieder für neue, unkonventionelle Raumlösungen sorgen.

  • Johannes Brahms (1833 – 1897): »Zigeunerlieder«
  • Zoltán Kodály (1882 – 1967): »Intermezzo« für Violine, Viola und Violoncello
  • Joseph Haydn (1732 – 1809): »Klaviertrio G-Dur, Zigeunertrio« Hob. XV:25.
  • Maurice Ravel (1875 – 1937): »Tzigane«
  • Manuel de Falla (1876 – 1946): »Siete canciones populares españolas« für Violine, Viola und Gitarre
  • Tomasz Opałka (*1983): »Quintett« Ein Auftragswerk mit Unterstützung des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V. (UA 2018)

Janko Lauenberger, Sinti-Gitarre
Meechot Marrero, Sopran
Aniele Steininger, Klavier
Musiker des Orchesters der Deutschen Oper Berlin

https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/calendar/3-tischlereikonzert-wo-ist-zigeunerland.14630704

  • Tischlerei der Deutschen Oper Berlin
  • Bismarckstraße 35, Berlin
  • Ticketpreis: € 16,– / ermäßigt € 8,–
  • Kartenvorbestellung: 030-34384343
  • Ticketverkauf