Sandra Schuck
Do, 22/02/2018, 20:00 Uhr
Konzert / Performance

Autonome Musik 2: KAMERA_INSTRUMENT


Konzertreihe des ensemble mosaik

Die vierteilige Konzertreihe Autonome Musik im Kesselhaus der Kulturbrauerei Berlin thematisiert in einer Gegenüberstellung von Komposition und Performance kontrastierende Konzeptionen von Konzertmusik. In den Konzerten begegnen Ensemblekompositionen, deren detaillierte Klang- und Formgestaltung einen ausgeprägten Werkcharakter aufweisen, einer sich fortsetzenden Folge von Miniaturen, die konzeptuell angelegt sind und in Echtzeit ausformuliert werden. Die Miniaturen werden für jedes Konzert in Zusammenarbeit mit den Künstler/Komponisten Kaj Duncan David, Rama Gottfried, François Sarhan und Guido Henneböhl entwickelt.
Mit der Konzertreihe Autonome Musik feiert das ensemble mosaik sein 20-jähriges Jubiläum.

  • Kirsten Reese: »Rituale (AT)« für Fairlight CMI und Ensemble (2017/2018)
  • Mikel Urquiza: »Opus vermiculatum« für Ensemble (2017, DE)
  • Ramon Lazkano: »Errobi-2« für Bassflöte, Klarinette und Klavier (2008)
  • Ulrich Kreppein: »Nachtstück« für Ensemble (2018, UA)
  • Rama Gottfried: »scenes from the plastisphere« für ensemble mosaik and video-puppetry-instrument (2017/2018, UA)

ensemble mosaik

ensemble mosaik

http://www.ensemble-mosaik.de/

  • Dauer: 01:30h
  • Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin
  • Knaackstr. 97, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 8€-12€
  • Kartenvorbestellung: 030 44 31 51 00
  • Ticketverkauf