Valeria Merlini
Fr, 10/11/2017, 18:00 Uhr
Konzert / Performance / Klangkunst

Railroad Concrète


Ausstellung der Klanginstallation und Konzert

Züge und ihre aktuellen Geräusche, der Nicht-Ort “Bahnhof” mit seiner Akustik und die Aktivitäten von Menschen in Zügen und Bahnhofen haben die Künstlerinnen Valeria Merlini aka JD Zazie und Heidrun Schramm (Sonata Rec) beeindruckt und in der Gestaltung von Railroad Concrète inspiriert.
Beide haben die Vielfalt der Zuggeräusche und ihre klanglichen Möglichkeiten genauer erforscht und widmen nun diesem Thema einen eigenen Konzertabend. Ihre neuen Kompositionen werden an zwei Abenden live aufgeführt. Eine raumbezogene Klanginstallation im Schillerpalais wird entstehen, die sie gemeinsam aus dem gesammelten Klangmaterial entwickeln - sie wird vor den Konzerten am Freitag ab 18 Uhr und am Samstag- und Sonntagnachmittag von 14 bis 18 Uhr zu hören sein.

Heidrun Schramm (Sonata Rec)
Valeria Merlini aka JD Zazie

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Ausstellungseröffnung 18 Uhr / Konzertbeginn 20 Uhr
  • Schillerpalais
  • Schillerpromenade 4,
  • Ticketpreis: 5 bis 8 Euro