Fr, 15/09/2017, 20:30 Uhr
Konzert / Echtzeitmusik / Improvisation / Klangkunst

bend/break solo festival


biegungen im ausland festival 2017

Im Rahmen des bend/break solo festivals stellt die seit 2002 bestehende Reihe biegungen im ausland an zwei Abenden solistische Darbietungen von Künstlerinnen verschiedener Stilrichtungen vor. Der zweite Abend eröffnet mit der österreichischen, in vielen Stilen beheimateten Pianistin Sylvia Bruckner, deren solistische Arbeit auch die Präparation des Flügelinnenraums prominent mit einbezieht. Die Vokalperformerin Audrey Chen verfügt über eine enorm breite Palette an Ausdrucksformen und Gesangstechniken, die nahtlos auch an elektronischen Klangwelten anknüpfen. Die Saxofonistin Silke Eberhard ist überwiegend als gewichtige Stimme in Gruppen des freieren Jazz zu hören, hat aber auch als Solistin eine prägnante Artikulation auf ihrem Instrument entwickelt. Die Schweizer Bratschistin, Vokalistin und Zeichnerin Charlotte Hug beschließt das Festival mit ihrer interdisziplinären Kunst, in der sie Klangvorstellungen in Zeichnungen und wieder zurück in ihre oft ekstatisch anmutende und virtuos dargebotene Musik übersetzt. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturverwaltung des Landes Berlin

Sylvia Bruckner, Klavier
Audrey Chen, Stimme
Silke Eberhard, Saxofone
Charlotte Hug, Bratsche, Stimme, Son-Icons

http://ausland-berlin.de/bendbreak-solo-festival-2017-day-2

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass: 20:00 Uhr
  • ausland
  • Lychener Str. 60, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 9 Euro
  • Kartenvorbestellung: Nur Abendkasse