Förderkriterien

Der/die Antragsteller*in muss seinen/ihren Wohnsitz in Berlin haben. Es können alle Genres zeitgenössischer Musik und Klangkunst gefördert werden. Gefördert werden künstlerische und künstlerisch vermittelnde Veranstaltungsprojekte von professionell arbeitenden, berufsständischen Künstler*innen und Veranstalter*innen im Bereich der Neuen Musik. Die Projekte müssen in Berlin zur Aufführung kommen.

Eine Übersicht von Ausgabenpositionen, die im Rahmen der Projektförderung zuwendungsfähig sind, finden Sie unter Antragstellung.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Antragssumme das zur Verfügung stehende Gesamtvolumen in Höhe von ca. € 290.000,- . Die Verteilung obliegt der Jury, jedoch wurde in den vergangenen Jahren eine Höchstfördersumme von ca. € 15.000,- pro Projekt nicht überschritten.

Entsprechende Projektanträge nimmt die Geschäftsstelle der inm jährlich bis zum 15. Oktober für Projekte des folgenden Jahres entgegen. Bitte benutzen Sie für jedes Projekt ein eigenes Antragsformular (Download).

Kontakt:
initiative neue musik berlin e.V.
Klosterstraße 68-70
10179 Berlin
030 24 24 534
E-Mail
www.inm-berlin.de