Spielbetrieb

Spielbetrieb und Infektionsschutz

Nach den am 6. Mai 2020 durch den Senat beschlossenen Lockerungen der Eindämmungsmaßnahmen sind für Berlin bis heute, anders als in anderen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen, keine weiteren Lockerungen der Maßnahmen im Kulturbereich veröffentlicht worden. Damit gelten für Veranstaltungen wie Konzerte ausschließlich die am 22. April 2020 von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa veröffentlichten Informationen.

Auch wenn demnach unverändert gilt, dass öffentliche Veranstaltungen in Theatern, Konzert- und Opernhäusern unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer*innen bis zum 31. Juli 2020 nicht stattfinden können, möchten wir Ihnen nachfolgend eine Auswahl aktueller Handreichungen und Stellungnahmen bieten, die sich vor dem Hintergrund des Infektions- und Arbeitsschutzes mit dem Proben- und Veranstaltungsbetrieb im Kulturbereich (einige auch schwerpunktmäßig mit dem Musikbereich) beschäftigen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um keine offiziell geltenden Anordnungen handelt. Vielmehr können diese unterschiedlichen Stellungnahmen als Grundlage für die Erarbeitung von Konzepten für den aktuellen Proben- und zukünftigen Spielbetrieb herangezogen werden. Zudem beziehen sich einige Hinweise z.B. ausschließlich auf den Schutz von Musiker*innen während der Proben oder des Konzerts und nicht auf den Publikumsverkehr in den Einrichtungen.

Kultur-Ministerkonferenz & Staatsministerin für Kultur und Medien

Eckpunktepapier Öffnungsstrategien kultureller Einrichtungen: Das Papier stellt eine Vorlage für Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten dar (Stand 15.05.2020).

Das Eckpunktepapier können Sie hier lesen.

******

Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit

COVID-19 // Die Sicherheit einer Veranstaltung – Hinweise zur Durchführung (Stand: 28.04.2020):

https://www.vplt.org/sites/default/files/wiki/anhaenge/agvs_position_covid-19-pandemie_20-04-28.pdf

******

Charité Berlin

Stellungnahme zum Spielbetrieb der Orchester während der COVID-19 Pandemie (Stand: 07.05.2020):

https://epidemiologie.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/m_cc01/epidemiologie/downloads/Stellungnahme_Spielbetrieb_Orchester.pdf

******

Branchenspezifische Handlungshilfen der VBG

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard – Empfehlungen für die Branche Bühnen und Studios für den Bereich Probenbetrieb (Stand: 06.05.2020):

http://www.vbg.de/DE/3_Praevention_und_Arbeitshilfen/3_Aktuelles_und_Seminare/6_Aktuelles/Coronavirus/Brancheninfos_Arbeitsschutzstandard/BuehnenuStudios_Probenbetrieb.pdf?__blob=publicationFile&v=6

******

Deutsche Orchestervereinigung

Praktische Vorschläge der Arbeitsgruppe Gesundheit und Prophylaxe der Deutschen Orchestervereinigung (Stand: 30.04.2020):

https://www.dov.org/system/files/2020-05/Anlage%201%20zu%20Rundmail%2017-2020%202020.05.01%20DOV%20Vorschl%C3%A4ge%20Wiederaufnahme%20Spielbetrieb%20final_0.pdf

******

Handlungsempfehlung des „Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.)“

Veranstaltungssicherheit im Kontext von COVID-19 (Stand: 28. April 2020):

http://rifel-institut.de/fileadmin/Rifel_upload/3.0_Forschung/RIFEL_Veranstaltungssicherheit_im_Kontext_von_COVID-19_V2.0.pdf

******

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (Stand: 16.04.2020):

https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Schwerpunkte/sars-cov-2-arbeitsschutzstandard.pdf?__blob=publicationFile&v=4