Soforthilfen

Investitionsbank Berlin (IBB)

Bei der IBB können seit dem 27.März Anträge auf finanzielle Unterstützung von freischaffenden Künstler*innen gestellt werden. Neuanmeldungen für die „Soforthilfe II“ sind, auch in der Warteschlange, weiterhin möglich (Stand: 31. März). Die Hilfe für Solo-Selbstständige umfasst für sechs Monate maximal 5.000 Euro.
Anträge, die vorab per Mail gesendet werden, werden nicht berücksichtigt.

Hier geht es zur entsprechenden Seite der IBB.

*****

Notfallfonds für Gema-Mitglieder

Der Aufsichtsrat und Vorstand der GEMA haben ein bis zu 40 Mio. Euro starkes Nothilfe-Programm für die Mitglieder der GEMA beschlossen: Komponisten, Textdichter und Musikverleger, die wegen der Corona-Krise in eine existenzbedrohende wirtschaftliche Notlage geraten, können finanzielle Unterstützung bei der GEMA beantragen. Das Nothilfe-Programm besteht aus zwei Säulen:

1. „Schutzschirm LIVE“

Mit dem „Schutzschirm LIVE“ stellt die GEMA eine pauschale Nothilfe zur Verfügung, mit der Musikurheber eine Vorauszahlung auf ihre künftigen Ausschüttungen in den Live- und Wiedergabesparten beantragen können. Diese finanzielle Unterstützung richtet sich vorrangig an Komponisten und Textdichter der GEMA, die zugleich als Performer auftreten und aufgrund von flächendeckenden Veranstaltungsabsagen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Anträge können ab dem 30.3.2020 gestellt werden. Um eine kurzfristige, effiziente Unterstützung gewährleisten zu können, ist die Antragstellung ausschließlich über das GEMA Onlineportal für Mitglieder möglich.

Komponisten und Textdichter, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, aber noch nicht über einen Account für das GEMA Online Portal verfügen, können sich hier registrieren. Loggen Sie sich anschließend ein, füllen Sie das Freischaltungsformular aus und senden es als PDF-Anhang per E-Mail an mitgliederservice@gema.de, Betreff: Schutzschirm LIVE.

Alle Informationen zu den Voraussetzungen für eine Beteiligung am „Schutzschirm LIVE“ finden Sie hier.

2. „Corona-Hilfsfonds“

Darüber hinaus hat die Solidargemeinschaft der GEMA aus den Mitteln für soziale und kulturelle Förderung einen Fonds gebildet („Corona-Hilfsfonds“), aus dem existenziell gefährdete GEMA-Mitglieder eine einmalige persönliche Übergangshilfe beantragen können. Mit dem von der Sozialkasse der GEMA und den verschiedenen Wertungsverfahren getragenen „Corona-Hilfsfonds“ sollen Komponisten, Textdichter und Musikverleger unterstützt werden, die von der Corona-Pandemie außergewöhnlich stark betroffen sind und deren individueller, durch die Pandemie ausgelöster Härtefall nicht bereits über den „Schutzschirm LIVE“ oder sonstige Unterstützungsleistungen ausgeglichen werden kann. Je nach seiner persönlichen Betroffenheit durch die Corona-Pandemie kann das Mitglied aus dem Corona-Hilfsfonds Übergangshilfen von bis zu 5.000 Euro beantragen. Weitere Informationen zur Antragsstellung finden Sie hier.

Das Antragsformular finden Sie hier.

Fragen zum Nothilfe-Programm der GEMA („Schutzschirm LIVE“ und „Corona-Hilfsfonds“) richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse coronamitgliederhilfe [​at​] gema.de.

*****

Ausfälle dokumentieren!

Vorlagen und Hinweise dazu gibt es z. B. auch auf den Seiten der VAM – Vereinigung Alte Musik oder auch vom Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di)

*****

Beitragsstundungen von Beitragszahlungen für die Sozialversicherungen von den gesetzlichen Krankenkassen möglich

Ergänzend zu den umfassenden Unterstützungen für Unternehmen und Selbstständige, die derzeit von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat beschlossen werden, ist es unter bestimmten Bedingungen möglich, dass die Beitragszahlungen für die Sozialversicherungen von den gesetzlichen Krankenkassen vorübergehend gestundet werden.

Mehr Informationen

*****

KSK Künstlersozialkasse

Alle bei der KSK Versicherten, die mit substantiellen Einkommenseinbußen rechnen müssen wird empfohlen, bis Ende März das neue geschätzte Jahreseinkommen dort zu melden, um ab Mai mit einen niedrigeren Beitrag rechnen zu können.

Hier ist das entsprechende Formular und ausführlichere Information zur Sache.

Ebenso kann beim Finanzamt ein Herabsetzungsantrag/Stundungsantrag für Steuern gestellt werden.

Formular

*****

GEMA

Die GEMA kündigt an, einfach und flexibel bei Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen zu reagieren.

*****

GVL

Wahrnehmungsberechtigte, die ausschließlich freiberuflich tätig sind und durch Covid-19-bedingte Veranstaltungs- oder Produktionsabsagen Honorarausfälle erlitten haben, können eine einmalige Hilfe in Höhe von 250 Euro im Rahmen der sozialen Zuwendungen der GVL erhalten.

Hier geht es zur ausführlichen Information.

*****

Notfallfonds der Deutschen Orchesterstiftung

Freischaffende Musiker*innen können hier einen Antrag auf Soforthilfe stellen.

*****

Kurzarbeitergeld

Wenn ihr Mitarbeiter*innen beschäftigt, könnt ihr Kurzarbeitergeld beantragen. Weitere Informationen hier bei der Bundesagentur für Arbeit