Förderkriterien

Der/die Antragsteller*in muss seinen/ihren Wohnsitz in Berlin haben.
Gefördert werden künstlerische und künstlerisch vermittelnde Veranstaltungsprojekte von professionell arbeitenden Künstler*nnen und Kurator*innen sowie freier Gruppen im Bereich der Neuen Musik, die in Berlin zur Aufführung kommen.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung von Konzerten und Einzelprojekten.

Für die Förderung von größeren Festivals und Reihen beachten Sie bitte auch das Programm der „Spartenoffenen Förderung“

Eine Übersicht von Ausgabenpositionen, die im Rahmen der Projektförderung zuwendungsfähig sind, finden Sie unter Antragstellung.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Antragssumme das zur Verfügung stehende Gesamtvolumen in Höhe von ca. € 410.000,- .
Die Verteilung obliegt der Jury, jedoch wird die Höchstfördersumme von ca. € 20.000,- pro Projekt nur in Ausnahmen überschritten.

Bewerbungsschluss für die Projektförderung des folgenden Jahres ist jeweils am 15. Oktober .


Näheres unter Antragsstellung