Veranstaltung

D.O.A. - Austerity Measures

Infos im Web: http://phoenix16.de/

So, 26. März 20.00

Akademiekirche St. Thomas von Aquin | Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin (Mitte)

[inm] Veranstaltung ist inm-gefördert

Iannis Xenakis »Nuits (1968)« / Ivo Malec »Dodecameron (1970)« / Giacinto Scelsi »SAUH I - IV (1973)« / Cristóbla Halffter »Jarchas de Dolor de Ausencia (1979)«
 .
Solistenensemble PHØNIX16 / Timo Kreuser künstlerische Leitung

AUSTERITY MEASURES ist das dritte Konzert der Reihe DEAD ON ARRIVAL.
 
Das SOLISTENENSEMBLE PHØNIX16 untersucht hier «sudden death» - Werke, (einmal ur- und nie wiederaufgeführt!), «death penalty» - Werke, (zu schwer! zu schräg! zu speziell! a.k.a. "totes" Repertoire) oder «walking dead» - Werke toter Komponisten, nach Spuren für seine aktuelle Praxis. Für AUSTERITY MEASURES exhumiert PHØNIX16 drei verstorbene Komponisten (Xenakis, Malec, Scelsi) und ein verstorbenes Werk (Halffter), die exemplarisch für den experimentalen und politischen Klang, des armen, aber angeblich so verschwenderischen, Südeuropa stehen. AUSTERITY MEASURES ist musikalisch Sparmaßnahme, ist Minimalismus und Mikro.